AKO MARKTTELEGRAMM

05.06.2021
 

USD 1,22

 

Allgemeine Situation

COVID ist weiterhin weltweit ein großes Thema. Sri Lanka ist bis zur ersten Juni Woche im Lockdown. Indien hat nachhaltige Probleme mit COVID. Manche Schiffe fahren Indien nicht mehr an. Teile des Landes sind weiterhin im Lockdown.

In Vietnam gibt es Probleme mit neuen Mutanten und Lockdowns in Teilregionen. China schließt die Grenzen. Es wird zu Beeinträchtigungen beim Warenverkehr kommen.

 

Frachten

Die aktuelle Frachtpreise sind weiter auf einem hohen Niveau. Aus China kosten aktuell 20 Fuß Container um die 5000 USD. Diese hohen Preise sind auch Preistreiber für Knoblauch, Paprika etc. Wir erwarten keinen schnellen Rückgang der Frachtpreise!

 

Cassia

Die Ernte zum größten Teil vollzogen. Die Preise im Ursprung steigen wieder. Dies liegt zum einen an den Frachtpreisen und zum anderen an der großen Nachfrage. Man muss hierbei bedenken, dass dieser Zimt zum Großenteil für die Weihnachtszeit benötigt wird.

 

Pfeffer schwarz und weiß

Pfeffer weiß und schwarz ist in der letzten Woche um ca. 7 % in der Rohware im Ursprung gestiegen. Die Bauern halten die Pfeffer Bestände aktuell zurück und wenn sie verkaufen dann zu höheren Preisen. Sie spekulieren, dass die Preise weiter steigen. Ihr Einkommen ist gesichert; Grund ist der gestiegene Kaffee-Preis. Gerade die kleineren Bauern bauen sowohl Kaffee als auch Pfeffer an.

Hinzu ist China seit 2 Wochen aktiv am Kaufen in Vietnam. Dies treibt den Preis auch weiter an! Man muss bedenken, dass China gerade die Grenze zu Vietnam geschlossen hat. Vietnam hat Ho Chi Minh City aktuell in Lockdown gestellt. Viele Exporteure haben dort ihr Büro! Es bleibt spannend!

 

 Küchenkräuter

Die letzten Wochen waren sehr gut für Küchenkräuter. Regen und milde Temperaturen. Diese Wochen mit höheren Temperaturen spielen dem Wachstum und der Ernte in die Hände. Es sieht nach einem guten Jahr für Küchenkräuter aus!

 

Nelken

Die Preise stiegen während der vergangenen Wochen erneut. Die Nachfrage aus allen Ländern ist hoch.  Darüber hinaus, sieht die Ernte in Indonesien nach einem Rückgang um ca. 20-30 % aus. Grund hierfür ist u.a. der Regen! Diese Erwartung treibt den Preis. Im Weihnachtsgeschäft werden die Preise auf einem hohen Niveau sein!

 

Muskatnuss

Muskatnüsse sind aktuell sehr gefragt. Wir merken, dass die neue Ernte noch nicht überall angekommen ist. Die Preise sind hoch. Es wird nicht erwartet, dass die Preise zurückgehen! Der Regen in Indonesien wird auch diese Preise weiter nach oben treiben! Wir erwarten, dass die Nachfrage und das Angebot zu sehr hohen Preisen führen wird.

 

In eigener Sache

BIO ist das neue Konventionell – das Segment entwickelt sich sehr gut. Nachdem wir einige Monate massiv in die BIO Produkte investiert haben, können wir größere Mengen im Ursprung disponieren. Den Preisvorteil geben wir bereits seit einiger Zeit an Sie weiter und bieten BIO Produkte sehr preiswert an. Im Gegenzug müssen wir jetzt aus Kostengründen die Mindestabnahme Mengen pro Auftrag erhöhen. (Eine Kombination verschiedener BIO Artikel in einem Auftrag ist möglich)

Wir bitten um Beachtung.

 

_________________________________________________________
Spice Letter

Sie bekommen unseren Spice Letter nicht, weil er in Ihrem SPAM Ordner hängt? Dann sollten Sie unseren Absender spiceletter@ako-gewuerze.de Ihrem Adressbuch zufügen!

————————————

AKO The Spice Company! nach FSSC 22000 zertifiziert.