AKO MARKTTELEGRAMM

06.03.2021
 

USD 1,21

 

Allgemein –  Frachten  
 
Durch Corona sowie Zusammenschlüssen und Konzentrationen der Reedereien, speziell im Asien – Europa Verkehr, sind die Frachtraten massiv gestiegen. Hier einige Beispiele:

Ho-Chi-Minh City (Vietnam) nach Hamburg von 850 USD auf 4250 USD für 20 ft. Container.

Damit ergibt sich ein Anstieg der Frachtkosten pro kg Pfeffer (weiß und schwarz), sowie Zimt von 0,056 EUR auf 0,283 EUR.

Qingdao (China) nach Hamburg von 700 USD März 2020 auf 5000 USD aktuell für 20 ft.

Betroffen sind Produkte wie Knoblauch, Paprika und Chili, deren Frachtbelastung von 0,04 EUR auf 0,294 EUR pro kg stieg.

Weitere Frachtkostenerhöhungen bis wahrscheinlich Ende 2021 sind sehr wahrscheinlich

 

ETO / Ethylenoxid aus Indien
 
In den vergangenen Wochen sind mehrere Meldungen über mit ETO begastem Sesam aus Indien im europäischen Schnellwarnsystem aufgetaucht. Automatisch wurde von Sesam auf andere Gewürze mit Herkunft Indien geschlossen. Vorsorglich weisen wir Sie gern darauf hin, dass wir nur etwa acht Produkte aus Indien beziehen und in unseren Kontrakten mit den Lieferanten die Verwendung von ETO bereits frühzeitig ausgeschlossen haben. Die Einhaltung unserer Vereinbarungen mit den Lieferanten kontrollieren wir durch Analysen beim Wareneingang und haben bisher keine ETO Begasung feststellen können.
 
Pfeffer schwarz und weiß
 
Wegen der schlechten Ernteaussicht und der neuen hohen Frachten steigen die Preise weltweit. Die Ernte in Vietnam wird statt gut 300.000 to max. mit 220.000 to für 2021 erwartet, ein Minus von ca. 30 %. Auch andere Anbieter wie Indonesien und Brasilien rechnen mit niedrigen Mengen.
 

Zusätzlich wird das Angebot verknappt, weil einige Länder – wie China – durch das derzeit noch niedrige Preisniveau ihren Bedarf an Pfeffer weiß direkt in Vietnam  decken.  Es entsteht langfristig Druck, so dass die Preise steigen werden.

 

In eigener Sache
 
BIO ist das neue Konventionell – das Segment entwickelt sich sehr gut. Nachdem wir einige Monate massiv in die BIO Produkte investiert haben, können wir größere Mengen im Ursprung disponieren. Den Preisvorteil geben wir bereits seit einiger Zeit an Sie weiter und bieten BIO Produkte sehr preiswert an. Im Gegenzug müssen wir jetzt aus Kostengründen die Mindestabnahme Mengen pro Auftrag erhöhen. (Eine Kombination verschiedener BIO Artikel in einem Auftrag ist möglich)

Wir bitten um Beachtung.

 

 

 

 

_________________________________________________________
Spice Letter

Sie bekommen unseren Spice Letter nicht, weil er in Ihrem SPAM Ordner hängt? Dann sollten Sie unseren Absender spiceletter@ako-gewuerze.de Ihrem Adressbuch zufügen!

————————————

AKO The Spice Company! nach FSSC 22000 zertifiziert.